wichtiger technischer Hinweis:
Sie sehen diese Hinweismeldung, weil Sie entweder die Darstellung von Cascading Style Sheets (CSS) in Ihrem Browser unterbunden haben, Ihr Browser nicht vollständig mit dem Standard HTML 4.01 kompatibel ist oder ihr Browsercache die Stylesheet-Angaben 'verschluckt' hat. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zum Design dieser Homepage unter folgender Adresse:   ->  weitere Hinweise und Informationen

Rechtsanwaltskanzlei Jürgen Feick

„Alle streben doch nach dem Gesetz“
(Der Prozess, Franz Kafka)

Öffentliches und privates Recht | Verwaltungsrecht, Baurecht und Architektenrecht, Vertragsrecht

Rechtsanwaltskanzlei

Jürgen Feick

Gutenbergplatz 1 E

04103 Leipzig

patbjiefrjbp@ost@ra-feickxdvedrtyhlc.de

+49-0341-23064090

Tel:

+49-0341-23064094

Fax:

Bürozeiten:

Mo.-Do.08:00-16:00

Fr.08:00-12:00

 

Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht ist neben dem Verfassungsrecht der wichtigste Bestandteil des öffentlichen Rechts. Es regelt sowohl die Verwaltungstätigkeit, das Verwaltungsverfahren und die Verwaltungsorganisation als auch die Beziehungen zwischen der Verwaltung und dem Bürger. Man unterscheidet das allgemeine Verwaltungsrecht, welches grundsätzlich für alle Bereiche des Verwaltungsrechts maßgeblich ist, und das besondere Verwaltungsrecht, welches die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der Verwaltung umfasst (Baurecht, Kommunalrecht, Naturschutzrecht, Schulrecht, Sozialrecht, Straßenrecht, Umweltrecht, Versammlungsrecht, Wasserrecht etc.).

Dem Bürger gegenüber äußert sich das Verwaltungsrecht insbesondere durch jede Verfügung, Entscheidung oder andere hoheitliche Maßnahme, die eine Behörde zur Regelung eines Einzelfalls auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts trifft und die auf unmittelbare Rechtswirkung nach außen gerichtet ist (Verwaltungsakt). Die Aufgabe, diese Entscheidungen zu überprüfen, obliegt den Verwaltungs-, Sozial- und Finanzgerichten.

Die Gerichte heben die Entscheidungen der Behörden auf, wenn diese rechtswidrig sind und der Bürger (Kläger) dadurch in seinen Rechten verletzt ist. Das zu prüfen sollte zunächst Aufgabe eines erfahrenen Rechtsanwalts sein.

Die anwaltliche Beratung richtet sich selbstverständlich auch an die Gebietskörperschaften des öffentlichen Rechts (Städte und Gemeinden, Zweckverbände). Vielfältige Erfahrungen im Kommunalrecht dürfen vorausgesetzt werden.

Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

 
Gehe zum Anfang des Dokuments ...
Es folgt ein Link auf die Startseite ...
  • Verwaltungsrecht

Kanzlei aktuell: